Webradio und Livestream

Spezialtipp

lesenswert

Bild: SWR/Christian Koch

Freitag, 22:03 Uhr SWR Kultur

Vor Ort

lesenswert

Quartett mit Denis Scheck im SWR. Das Stamm-Team v.li.: Ijoma Mangold, Insa Wilke und Denis Scheck.

Tagestipp

Heute, 19:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Literatur

Pilger, Popstar, Poet Lord Byron in Venedig Von Noemi Schneider Am 19. April jährt sich der Todestag des unkonventionellen englischen Dichters Lord Byron zum 200. Mal. Die drei Jahre, die er in Venedig verbrachte, gehören zu seiner produktivsten Zeit. Bereits zu Lebzeiten sorgte der neben Goethe zu Beginn des 19. Jahrhunderts populärste Autor Europas mit seinen Werken und seinem skandalösen Lebensstil für Aufsehen. George Gordon Noel, 6. Baron Byron of Rochdale, bekannt als Lord Byron, war vieles: Dandy, Dichter und Freiheitskämpfer. Als Popstar der Romantik wurde er zur queeren Stilikone und beeinflusste die Kunst-, Musik- und Literaturgeschichte nachhaltig. Drei Jahre, von 1816 bis 1819, verbrachte er in Venedig. Diese Zeit gehörte zu seinen produktivsten Phasen und markiert einen Wendepunkt in seinem dichterischen Werk. Und auch die Lagunenstadt profitierte von der Anwesenheit des berühmten englischen Poeten, der maßgeblich zur kulturgeschichtlichen Popularisierung des Bildes von Venedig beitrug. Noemi Schneider hat sich auf Spurensuche in die Serenissima begeben.

Konzerttipp

Heute, 20:04 Uhr WDR3

WDR 3 Konzert

Mit Claudia Belemann Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks hat sich die die französische Alte Musik-Spezialistin Emmanuelle Haïm eingeladen. Auf dem Programm stehen Meisterwerke des Barock. Haïm, 1962 in Paris geboren, ist eine der derzeit gefragtesten Dirigentinnen für Musik des Barock. Ihre temperamentvollen und lebendigen Interpretationen begeistern weltweit. Inzwischen ist sie nicht mehr nur bei Spezialensembles für "Alte Musik" eine gefragte Dirigentin und Cembalistin, sondern auch bei "modernen" Sinfonieorchestern, etwa den Berliner Philharmonikern oder dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das sie 2017 zum ersten Mal dirigiert hat. Für ihr Gastspiel im Herkulessaal der Münchner Residenz hat Emmanuelle Haïm neben Auszügen aus Henry Purcells "The Fairy Queen" auch Händels festliche Feuerwerksmusik im Gepäck. Solistin des Konzerts ist die Sopranistin Lenneke Ruiten. Henry Purcell: Ausschnitte aus "The Fairy Queen" Georg Friedrich Händel: Music for the Royal Fireworks Georg Friedrich Händel: Il delirio amoroso Lenneke Ruiten, Sopran; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Emmanuelle Haïm Aufnahme aus dem Herkulessaal der Residenz, München

Hörspieltipp

Heute, 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel - Krimi

ARD Radio Tatort: Psychotrop Von Tom Peuckert Wiederholung: WDR 5 Sa. 17.04 Uhr Krimi um Psychotherapie mit halluzinogenen Drogen Regie: Kai Grehn Produktion: RBB 2019

Featuretipp

Heute, 15:05 Uhr SWR Kultur

Feature

Förderbedarf - Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung Feature Von Nele Dehnenkamp Menschen mit einer Lernbehinderung können selten ihren Beruf frei wählen, meist arbeiten sie in "Werkstätten für behinderte Menschen" (WfbM). Diese sollen für den ersten Arbeitsmarkt rehabilitieren. Doch weniger als ein Prozent der rund 300.000 Werkstattbeschäftigten wechselt in ein reguläres Arbeitsverhältnis. Möglichkeiten für inklusive Arbeitsverhältnisse außerhalb der Werkstätten gibt es. Woran liegt es, dass sie kaum genutzt werden? Und wie kann Teilhabe im Arbeitsleben gelingen? Eine Spurensuche in der Praxis.

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

SWR 2

Agnieszka Lessmann: Cobains Asche

Zwei Monate nach dem Selbstmord ihres Mannes reist Courtney Love in ein buddhistische Kloster. Mit einen Ritus soll Cobains Geist vom schlechten Karma befreit werden. Mit: Sophie Rois, Matthias Koeberlin, Ulrich Noethen, Felix Eitner, Mira Pertecke u. v. a. Regie: Walter Adler (Produktion: SWR 2004)

Hören