Hörspiele im Radio

Hörspiele

Dienstag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

"60 Jahre Anwerbeabkommen": Für alle Länder Von Alpin Türköz Absurder Lauf durch deutsche Behörden Nihat: Metin Uzumoglu Aysel: Siir Eloglu Renan: Pinar Erincin Can: Erol Sarp Mehmet: Cafer Cebe Ali: Fikri Sahim Beamtin: Evelyn Matzura Beamte: Erwin Brunn, Werner Brehm und Lucius Woytt Leuchtmann: Wolf Aniol Angestellte: Zeljka Preksavec und Andrea Mullé Rechtsanwalt: Gerhard Haag Regie: Hein Bruehl Produktion: WDR 1992

Dienstag 20:10 Uhr Deutschlandfunk

Hörspiel

Busch-Funk Franz Kafka - Das Stadtwappen Von Max Lindemann Regie: der Autor Mit: Marianne Rogée Sprachaufnahmen: Christoph Rieseberg Montage und Klangrealisation: Karl-Heinz Stevens Mentorin: Elisabeth Panknin Produktion: Deutschlandfunk in Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch 2021 Länge: ca. 35" Ursendung Musikalische Hörspielcollage nach Franz Kafkas gleichnamiger Erzählung über den Turmbau zu Babel. Die literarische Parabel von der Vergeblichkeit menschlichen Strebens wird mit aktuellen O-Tönen ergänzt und kontrastiert Franz Kafkas Text führt uns durch die Arbeiterstadt, die sich um die Baustelle des Turmes zu Babel gebildet hat. Er erzählt von dem sich immer wiederholenden Aufbau und Abriss des Gebäudes und dem Wunsch danach, diesem Kreislauf zu entfliehen. Man hört Fetzen von Werbeslogans, vom Einsturz der Zwillingstürme, fremde Sprachen, Lieder, die den Text musikalisch grundieren und rhythmisieren. Kontrapunktisch zu Kafkas illusionslosem Blick auf die Menschheitsgeschichte wird im O-Ton ein Tag im Leben einer jungen Familie in Berlin festgehalten: aufstehen, anziehen, frühstücken, in den Kindergarten gehen, spielen, weinen, schlafen - zusammen sein. Das Stück untersucht und hinterfragt Kafkas Allegorie des Unmöglichen und will Assoziationsräume in die Zukunft projizieren. Max Lindemann wurde 1989 im Ruhrgebiet geboren. Er studierte Theaterwissenschaft und Anglistik an der Ruhr-Universität Bochum, bevor er Regieassistent am Schauspielhaus Dortmund wurde. Dort gab er mit der Inszenierung von "DAS INTERVIEW" (Spielzeit 2016/17) sein Regiedebüt. Seit 2018 studiert er Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Franz Kafka - Das Stadtwappen

Dienstag 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Kriminalhörspiel

Alice (3 4/8) Krimi-Serie von Feo Frank Regie: Eva Solloch Mit: Marleen Lohse, Hanna Plaß, Fabian Busch, Timur Isik, Mira Partecke, Kathrin Wehlisch, Kim Riedle, Philipp Lind, Imogen Kogge Ton und Technik: Alexander Brennecke, Christoph Richter Dramaturgie: Jakob Schumann Produktion: Deutschlandfunk Kultur / BR 2021 Länge: 54"00 (Folgen 5 und 6 am 27.10.2021, 22:03 Uhr) Folge 3: Mitleid In einer Kurzschluss-Reaktion hat Alice ihren Klienten Lasse erschlagen: Wohin nur mit dem Toten? Während Caro ihr hilft, den Mord zu vertuschen, wartet auf Alice eine Beförderung - und ein heikler Auftrag. Folge 4: Kulissen Alice erweckt den toten Lasse zu neuem Leben und verguckt sich in Robin, den Babysitter ihrer besten Freundin. Eine ältere Dame fordert am Flughafen ihr Talent heraus und Martha lässt mit ihren Nachfragen nicht locker. Folge 3: Hiobsbotschafterin Alice hat ein echtes Problem: Lasse, ihr damals erster Klient, liegt tot in ihrem Wohnzimmer. Verbittert hat er eines nachts damit gedroht, sie und die Firma für seinen baldigen Selbstmord verantwortlich zu machen. Als Caro kurz darauf bei Alice auftaucht, bittet sie ihre Freundin um Hilfe. Und auch Caro hat etwas zu beichten. Zusammen verstecken sie die Leiche, doch Alice hat mehr vor mit Lasse. Derweil bleibt auch ihrer Chefin nicht verborgen, was für ein Naturtalent im Trösten Alice ist. Florence macht sie zu ihrer neuen Vertrauten und schickt sie mit einem heiklen Auftrag zu ihrer Kollegin Naomi. Folge 4: Ausgerüstet mit ihrem Handy und jeder Menge Fantasie beschließt Alice, ihren toten Klienten Lasse wieder auferstehen zu lassen - zumindest für seine Ex-Freundin Martha. Am Flughafen wartet auf Alice eine ältere Dame und mit ihr ein Auftrag, der jede Menge Improvisationsgeschick erfordert. Beim gemeinsamen Abendessen mit Caro und Youssef lernt Alice Robin kennen, den neuen Babysitter für Adoptivsohn Yanis. Auch er hat im Zuge seiner Entlassung Erfahrung mit Alices Firma gemacht, und ist empört über das Geschäft mit dem Mitleid. Derweil schickt Martha immer mehr unangenehme Nachfragen an Lasses Handy. Doch Alice hat nur Augen für Robin. Alice - eine moderne Tragikomödie über den Zusammenfall von Fake und Wirklichkeit. Übers Erwachsenwerden in einer Leistungsgesellschaft. Über Glücksversprechen, Selbstbetrug und tödliche Schonungslosigkeit. Und die Frage, wie wir reagieren, wenn die Realität unaushaltbar wird. Alle Folgen ab dem 23.10. online auf hoerspielundfeature.de sowie im neuen Podcast "Krimi Hörspiel". Feo Frank, Pseudonym. "Alice" ist seine erste Hörspielserie. Alice (3/8) - Mitleid Alice (4/8) - Kulissen

Montag Mittwoch